PHOCUS DC Blog für B2B Entscheider aus Vertrieb & Marketing

Phocus DC Blog

Das sind die Prioritäten in Marketing und Vertrieb 2017

State of Inbound 2017.jpgWas sind die Top-Maßnahmen und Herausforderungen in Vertrieb und Marketing in 2017?

Basierend auf den Ergebnissen der Umfrage "State of Inbound 2017",  in der mehr als 6.000 Interviews mit Unternehmen geführt wurden, stehen nun die größten Aufgaben und die größten Herausforderungen für Marketing und Vertrieb fest.  In unserem heutigen Blogbeitrag finden Sie einige Auszüge der Prioritäten in Marketing und Vertrieb aus der wohl weltweit größten Befragung von Marketing- und Vertriebs-Verantwortlichen für die Region DACH.

In 2017 stehen zwei signifikanten Veränderungen an: Marketer tendieren mehr zu visuellen Inhalten und der Vertrieb geht weg von "Old-School-Selling" und hinzu "Benefit Selling". 

Der State of Inbound 2017 macht dieses Mal auch deutlich, dass die Entscheider in Unternehmen, die auch für die Vision des Unternehmens stehen, eine oftmals ganz andere Sichtweise haben, als die Teams, die dafür verantwortlich sind, diese Vision umzusetzen. Entscheider benötigen ein besseres Verständnis für die täglichen Herausforderungen ihrer Teams, während diese - im Sinne des Erfolgs - die dabei auftretenden Hürden deutlicher kommunizieren müssen. Ohne eine klare, interne Kommunikation mit gegenseitigem Verständnis und Optimierungen, wird es für Unternehmen ein harter Kampf, dauerhaft nachhaltige Kundenbeziehungen aufzubauen. Es gilt, sich dem veränderten Kaufverhalten anzupassen sowie intern eine einheitliche Strategie und Vorgehensweise auszubauen. Wir sind hier auch wieder bei dem schönen Thema Sales and Marketing Alignment.

UMFRAGE STATE OF INBOUND 2017

TOP MARKETING-PRIORITÄTEN
WELCHE PRIORITÄTEN IN MARKETING HAT SICH IHR UNTERNEHMEN FÜR DIE NÄCHSTEN 12 MONATE GESETZT?

Prioritäten-im-Marketing-2017-PHOCUS-DC.jpg
Marketer legen ihren Fokus auf die Konversion von Kontakten / Leads zu Kunden, mehr Traffic auf der Website, mehr Umsatzgenerierung im Bestandskundensegment, aber auch Sales Enablement wird immer wichtiger für Marketing.
Weitere Prioritäten sind:

  • den ROMI (Return On Marketing Investment) belegen -  39%.
  • die Reduzierung der Kosten zur Gewinnung von Kontakten/ Leads/Neukunden - 27%.


WENN SIE SPEZIELL AN INBOUND MARKETING PROJEKTE DENKEN, WAS SIND DIE TOP-PRIORITÄTEN IHRES UNTERNEHMENS?

Die-wichtigsten-Inbound-Marketing-Massnahmen-2017.jpg

Marketer legen bei der Inbound Marketing Strategie ihren Fokus auf eine erhöhte SEO-Präsenz, auf die Erstellung von Blog-Content und die zielgerichtete Verbreitung von Inhalten. Marketing Automation spielt zunehmend eine immer größere Rolle.

Inbound Marketing wird mehr und mehr in Unternehmen eingesetzt. Dies belegen auch die Zahlen unserer Kunden, für die wir erfolgreich Inbound Marketing umsetzen. 

WAS IST DER PRIMÄRE MARKETING-ANSATZ IHRES UNTERNEHMENS?

75% der Teilnehmer gaben an: "Wir betreiben in erster Linie Inbound Marketing."

Ebenso steht fest, was heute keine Priorität für Marketer ist: traditionelle Werbung, also bezahlte Werbung (Druck, Außenwerbung, Rundfunk).
Mit 47% wurde dies als die häufigste „überbewertete Marketingtaktik“ angegeben. 
Es gilt vielmehr On-Demand-Inhalte zu ermöglichen und auf eine nützliche und zielgerichtete Weise die Buyer Personas anzusprechen.

TOP VERTRIEBS-PRIORITÄTEN
WAS SIND IN IHREM UNTERNEHMEN DIE WICHTIGSTEN SALES MAßNAHMEN FÜR DAS KOMMENDE JAHR?

Umfrage-Prioritaten-im-Vertrieb-2017.jpg

Im Vertrieb gilt es ganz klar weiterhin darum, mehr Neukunden zu gewinnen. Weiterhin zählen zu den wichtigsten Maßnahmen ein effizienter Sales Funnel und Social Selling. Ebenso gilt es, Sales Technologien zu optimieren.
Vertriebsmitarbeiter und Vertriebsentscheider haben heute erkannt, dass zielgerichteter Content, welcher zuvor vom Marketing produziert und bereitgestellt wird, Vertriebsgespräche deutlich verbessern.

Wir haben Ihnen den kompletten State of Inbound Report 2017 für die Region DACH zur Verfügung gestellt.
Erfahren Sie unter anderem alles über

  • die größten Herausforderungen im Marketing 
  • die größten Herausforderungen im Vertrieb
  • die Abstimmung zwischen Marketing und Vertrieb (Sales & Marketing Alignement: wie gut ist Ihre Verzahnung?)
  • die Quelle der qualifiziertesten Leads 
  • den Blick in die Zukunft - was sind die Trends? 

Hier geht es zum Download:

State of Inbound 2017

 

 Ein spannendes Lesen wünscht
Yasmin Knauss